PPU #09: Anhängerkennzeichen

Bei den Anhängern gibt es eine sehr interessante Ausnahme.

Zunächst einmal: Warum gibt es für Anhänger verschiedene Kennzeichen? Das kommt auf das (zulässige) Gesamtgewicht an, die Grenze liegt bei dem interessanten Wert von 3680 kg.

Alle Anhänger mit 3680 kg oder mehr bekommen ein Kennzeichen im Format 2 mit einer Serie des Buchstabens J; das zweite Foto zeigt ein Beispiel. Ich habe es im Stau auf der Autobahn aufgenomnen, ein x-beliebiger Sattelauflieger.

Alle Anhänger mit einem Gewicht unter diesem Wert bekommen ein Schild wie auf dem ersten Foto (Es handelt sich um einen der Anhänger, mit denen in Providencia die Leihfahrräder transportiert werden. Mal wieder war die Kamera im Handschuhfach Gold wert.) Es wird immer noch von der Gemeinde ausgegeben, so wie es bis 1985 mit jedem Kennzeichen war. Wie die Anhängerkennzeichen heute trugen sie den Namen der Gemeinde und das Zeichen der Casa de Moneda. Diese Struktur im Format ders Anhängerkennzeichen ist das besondere,  denn nur hier ist z.B. das Zeichen der Casa de Moneda und das Format AAA•001 erhalten geblieben. Außerdem tragen sie auch die Buchstaben I oder O, was bis vor kurzem selten zu finden war.

Advertisements

2 Gedanken zu “PPU #09: Anhängerkennzeichen

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s